17 Ziele alt

Am 25. September 2015 verabschiedeten die 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen auf dem UN-Gipfel in New York die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Die Agenda schafft die Grundlage dafür, wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten. Sie soll eine Veränderung in Politik und Gesellschaft anstoßen und dazu beitragen, globale Herausforderungen gemeinsam zu lösen und allen Menschen weltweit ein Leben in Würde zu ermöglichen. 

Das Kernstück der Agenda bilden 17 Nachhaltigkeitsziele, die sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs), die alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt und Wirtschaft – gleichermaßen berücksichtigen. Im Fokus stehen die Würde des Menschen, der Schutz unseres Planeten, Wohlstand für alle, Frieden und globale Partnerschaft. 

Die Agenda 2030 ist von beispielloser Reichweite und Bedeutung, ihre Ziele und Zielvorgaben sind universell und gelten für alle Staaten der Welt. Industrieländer, Schwellenländer und Entwicklungsländer müssen gleichermaßen zur Umsetzung der Agenda 2030 beitragen. Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft – wir alle tragen gemeinsame Verantwortung für eine globale, nachhaltige Entwicklung.

Der Ring auf der Webseite ist das Symbol für die 17 Ziele der Agenda 2030. Jede Kachel beziehungsweise jede Farbe ist einem der SDGs zugeordnet. Diese möchten wir im Folgenden kurz vorstellen: